Kontakt

Dr. Benjamin Müller

Tel. +41 (0)31 909 20 15
Fax +41 (0)31 909 20 11

E-Mail  

Zum Thema

 

Check-up Innovation

Erfolgreiche Innovationen sichern einem Unternehmen mittel- bis langfristig wesentliche Ertragspotenziale. Innovationsmanagement gewinnt aufgrund der zunehmenden Dynamik der Märkte und der kürzeren technologischen Lebenszyklen an Bedeutung. Doch wie lässt sich die eigene Innovationskraft verbessern?

Innovationsmanagement bedeutet nicht nur Ideen zu generieren. Eine Vielzahl von Faktoren entscheidet, ob sich die Ideen auch zu marktreifen Produkten entwickeln können. Der Input Check-up Innovation überprüft, bezüglich welcher Faktoren Ihr Unternehmen über Potenziale verfügt und dadurch die eigene Innovationskraft stärken kann. Wir haben folgende zentrale, zusammenhängende Hebel für die Verbesserung der Innovationskraft identifiziert:

  • ein gemeinsames Innovationsverständnis,
  • eine klar formulierte Innovationsstrategie,
  • ein abgestimmtes System von Innovationsenablern,
  • eine innovationsfördernde Unternehmenskultur sowie
  • Umsetzungskompetenz.

Im Rahmen des Check-ups beurteilen Personen aus unterschiedlichen Bereichen Ihres Unternehmens diese Faktoren anhand eines Sets von 40 Fragen, damit Sie einen umfassenden Einblick in Ihre Innovationsfähigkeit erhalten. Im Rahmen der Auswertung identifizieren wir Stärken und Schwächen und vergleichen diese mit Benchmarks. Basierend darauf lässt sich erkennen, wo die prioritären Handlungsfelder für Ihr Unternehmen liegen. Zur Erschliessung dieser Potenziale leiten wir konkrete Massnahmen ab und priorisieren diese im Rahmen einer Umsetzungsplanung.

Kunden, die den Input Check-up Innovation einsetzen, erhalten mit geringem Aufwand einen umfassenden Überblick über ihre Potenziale und Handlungsfelder im Innovationsmanagement und wissen, wo sie ihre verfügbaren Ressourcen am erfolgversprechendsten einsetzen können.