Beratungsfeld Innovation

Die höhere Dynamik der Märkte und des Wettbewerbsumfeldes verlangen von Unternehmen permanent Innovationen. Sie sind der Motor für Wachstum und Profitabilität. Weil sich aber nur ca. zehn Prozent der Neuheiten auszahlen, stehen Unternehmen vor einem Dilemma: Sie brauchen neben der ständigen Entwicklung von technischen Erneuerungen auch Innovationsfähigkeiten, die markt- und kundengerechte Lösungen hervorbringen.

Input hat einen Ansatz entwickelt, der Innovationsmanagement strategisch angeht und die Voraussetzungen schafft, um die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens nachhaltig zu verbessern.

Durch die Entwicklung einer Innovationsstrategie und die Ausgestaltung der wichtigsten Innovations-Stellhebel werden die Rahmenbedingungen im Unternehmen geschaffen, um erfolgreiche Innovationen zu generieren und in den Markt zu bringen. Im Zentrum steht die Etablierung eines auf Co-Kreation ausgelegten Innovationsprozesses, in dessen Zentrum Mitarbeiter aller Abteilungen sowie Kunden und andere Beteiligte in der Wertschöpfungskette stehen und der daher offen ist und gelebt wird.

In zahlreichen Projekten des Innovationsmanagements sowie in einem von uns entwickelten und von weit über 100 Firmen durchgeführten Check-up Innovation hat sich die Erkenntnis bestätigt, dass innovative Unternehmen nachhaltig erfolgreicher sind als Firmen mit einer geringen Innovationkraft. Erfolgreiche Unternehmen gehen ihr Innovationsmanagement strategisch an, denken viel stärker vom Kunden her, verankern es im Top-Management und somit auch in der Kultur des Unternehmens und koordinieren dadurch gezielt sämtliche Innovationsaktivitäten bis hin zur erfolgreichen Umsetzung.