Kontakt

Wolfgang Schuster

Tel. +41 (0)44 253 67 17
Fax +41 (0)44 253 67 18

E-Mail

Unsere Produkte

 

Schweizer Krankenhaus
Costing/Pricing für Facility Management Dienstleistungen

Ausgangslage

Das Gesundheitswesen steht vor einer einschneidenden Veränderung. Ab dem 01.01.2012 werden alle stationären Leistungen mittels einer DRG-Fallpauschale abgegolten. Das beratene Krankenhaus gilt als Vorreiter unter den Schweizer Spitälern und möchte proaktiv auf die anstehende Herausforderung reagieren. Der durch die DRG-Einführung resultierende Kostendruck trifft vor allem die sekundären Dienstleistungen, welche bislang intern nur begrenzt verrechnet wurden. Der interne Betrieb, welcher für die sekundären Dienstleistungen zuständig ist, stand somit vor der Herausforderung, sein Leistungsangebot zu intern vermarktbaren und verrechenbaren Produkten zu bündeln.

Vorgehen der Input

In einer ersten Phase half Input bei der Verankerung einer marktorientierten Denkhaltung und der Definition von 25 vermarktbaren Produkten. In einer zweiten Phase stellten wir in enger interner Abstimmung Transparenz bezüglich der Anforderungen an ein Costing und Pricing her. Wir bestimmten vier Produkte, die in Form von Pilotprojekten mit Kosten und Preisen versehen wurden. Diesen wiesen wir Produktverantwortliche zu und entwickelten in Workshop-Serien ein Kalkulationsschema, definierten Preismodelle und erarbeiteten letztendlich konkrete Preisvorschläge. Die Dokumentation der Resultate sowie konkrete Handlungsanleitungen halfen den Produktverantwortlichen bei der Implementierung und dienten gleichsam als Vorlage für weitere Produkte. Durch den Einbezug verschiedenster Mitarbeiter in den Prozess achteten wir von Beginn an auf die Befähigung der Organisation. 

Ergebnis

Die Ausarbeitung von Preismodellen für die Pilotprodukte und die Entkoppelung der Preise von den Kosten wurden erreicht. Zurzeit läuft die Multiplikationsphase sehr gut. Sobald diese abgeschlossen ist, wird das ganze Kader der Direktion stufengerecht geschult, um das bereits vorhandene Costing/Pricing-Verständnis zu vertiefen und in der Organisation zu verankern.

Zurück zur Übersicht