Feldschlösschen
Angebotspositionierung und Lancierung einer neuen Biermarke

feldschloesschen_170px.png
 

Ausgangslage

Der schweizerische Bierkonsum war seit Jahren rückläufig. Eigenmarken, Billigmarken und ausländische Markenbiere führten zu grossen Herausforderungen für die traditionellen Schweizer Brauereien. Zusätzlich bildete sich ein neuer Typ Biertrinker im Schweizer Markt: Der Kosmopolit. Bisher gelang es keiner Schweizer Biermarke in diesem modernen Segment Fuss zu fassen. Feldschlösschen-Tochter Cardinal sollte dafür eine geeignete Marke aufbauen.

Vorgehen der Input

Input entwickelte ein Konzept zur Lancierung eines neuen Bieres unter der Marke Cardinal, mit dem auch ein Imagetransfer auf die Dachmarke erreicht werden sollte. Dazu mussten wir das Marketingkonzept inkl. der Auswahl der Vertriebswege überarbeiten, damit die Positionierung für das neue Bier abgeleitet werden konnte. Ebenfalls zu unserer Aufgabe gehörte das Briefing der Agentur für die Lancierungskampagne und die Durchführung der Erfolgskontrolle nach 18 Monaten.

Ergebnis

Cardinal Draft erreicht die Hauptziele der Positionierung: es wird vom Segment der Kosmopoliten als neuartiges, unkonventionelles und trendiges Bier mit internationalem Touch anerkannt. Auch ein Imagetransfer auf die Gesamtmarke findet statt: im Zuge der Marktdurchdringung von Cardinal Original Draft kann eine Verjüngung, eine Aktualisierung und eine Statusverbesserung der Marke Cardinal gemessen werden. Cardinal Original Draft ist heute ein wichtiger Umsatz- und Imageträger in der Feldschlösschen-Gruppe. Weitere Resultate der Zusammenarbeit von uns und Feldschlösschen war eine Reihe von neuen und erfolgreichen Innovationen wie beispielsweise Feldschlösschen Ice oder Cardinal Eve.

Zurück zur Übersicht